logo testBrüttelen - Ins - Müntschemier - Treiten

Grüner Güggel

Suppenzmittag per Lieferdienst
Am 4. März, zwischen 11.30 und 13.00 Uhr, liefern wir Ihnen
eine Suppe und Süssspeise für Fr. 6.00/pro Person nach Hause.

Bestellungen nimmt Christine Oppliger,079 460 01 36
bis am 2. März, 17.00 Uhr entgegen.

Das Suppenzmittag-Team

Herzliche Einladung zur Verabschiedung von Erwin Züttel

Im Gottesdienst von Sonntag, 7. März, 9.30 Uhr, in der Kirche, Liturgie und Predigt Pfrn. Brigitta Stoll und an der Orgel Ursula Weingart, werden wir unseren langjährigen Sigristen Erwin Züttel verabschieden. Alle sind herzlich eingeladen.
Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl ist eine vorgängige Anmeldung beim Pfarramt Ins erforderlich:
032 313 15 17 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEU: Zwischenhalt am Donnerstag
Soll, darf man religiöse Zusammenkünfte in diesen Zeiten überhaupt durchführen? Wäre es sinnvoll, weil in solchen Zeiten doppelt wichtig? Oder ist es empfehlenswert, es sein zu lassen, um sich und andere zu schützen? Auch die reformierte Kirchgemeinde Ins konnte geplante Veranstaltungen nicht oder nur erschwert durchführen. Im Hintergrund ging die Arbeit weiter, es entstanden Freiräume, die strategische Überlegungen zur Zukunft von Projekten ermöglichte.
So werden wir in dieser speziellen Zeit den beliebten Zwischenhalt, diese monatliche liturgische Kurzfeier am Freitagabend von 19.00-19.30 Uhr, mit einem Zwischenhalt einmal im Monat am Donnerstagmorgen ergänzen.
9.00-9.30 Uhr in der Kirche - innehalten – Musik - Texte aus dem neuen Testament
Daten:  18.03./15.04./20.05./17.06.

Jugendabe - ab 16i
Sobald es die Corona-Massnahmen erlauben starten wir neu!
Wetsch wider einisch über Gott und d’Wäut rede?

Drüber diskutiere, nöii oder anderi Sichtwyse ghöre?
Oder kritischi Frage mitenang berede?
Chasch o gärn säuber es Thema und Idee inebringe.
Chumm doch cho ineluege.

 

Kirchgemeinde digital

Videobotschaft aus der Region SeelandWest
video
Link zum Video ökumenische Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen
video Link Video 1. Advent
video Link Video 2. Advent
video Link Video 3. Advent
video Link Video 4 Advent

video Link Video Weihnachten - Unterwegs zur Krippe mit Brienzer Krippenfiguren

Podcasts aus der Kirchgemeinde Ins
Gottesdienst zum 22. November 2020

Online-Gottesdienst zum Mithören (Podcast-Link)
Gottesdienst zum 15. November 2020
Online-Gottesdienst zum Mithören (Podcast-Link)
Gottesdienst zum 8. November 2020

Online-Gottesdienst zum Mithören (Podcast-Link)
Gottesdienst zum Reformations- und Visionssonntag 1. November 2020

Online-Gottesdienst zum Mithören (Podcast-Link)

 Coronavirus

GERADE JETZT
Für aufbauende Gespräche über Lebens- und Glaubensfragen ist Ihr Seelsorgeteam für Sie da.
Melden Sie sich!
Pfrn. S. Käser Hofer 032 313 15 17
Pfr. M. Neugebauer 032 313 13 51
SDM Ch. Oppliger 079 460 01 36

Plattform für psychische Gesundheit rund um das neue Coronavirus
Dureschnufe, gewusst wie. Finde hier viele Tipps und Angebote, um deine psychische Gesundheit zu pflegen.
Wir stehen als Gesellschaft vor einer Situation, die wir nie üben konnten. Wir bewegen uns auf Neuland und das macht uns unsicher. Es ist normal, dass wir darauf mit Ängsten und Sorgen reagieren. Der Verlust von Kontrolle über unseren Alltag kann uns aus dem Gleichgewicht bringen. Lasst uns unsere Gesundheit, auch unsere psychische Gesundheit pflegen!
Weiterführender Link: www.dureschnufe.ch

Geltende Corona-Massnahmen

  • Gottesdienste dürfen weiterhin stattfinden, sofern die Teilnehmendenzahl von 50 Personen nicht überschritten wird. Der Kanton Bern hat sich zudem heute Abend der Bundesregelung angeschlossen, d.h. es gilt im bernischen Kirchengebiet keine Beschränkung auf 15 Personen mehr. Des Weitern hat uns heute das Bundesamt für Gesundheit mitgeteilt, dass die verschärfte Kapazitätsgrenze von 10m2/Person für Gottesdienste nicht gilt (auch nicht bei Durchführung eines wandelnden Abendmahls).
  • Beerdigungen sind im Familien- und engen Freundeskreis erlaubt. Damit wird an eine Praxis angeknüpft, die während der ersten Welle gegolten hatte. Aus den Erläuterungen des Eidgenössischen Departements des Innern EDI (S. 2) lässt sich ableiten, dass hier keine Personenobergrenze gilt. Es ist grundsätzlich der Familie überlassen zu entscheiden, wer zum «Familien- und engen Freundeskreis» gehört. Den Kirchgemeinden wird aber empfohlen, darauf hinzuwirken, dass eine zurückhaltende Praxis mit grossen Personenzahlen geübt wird.
  • Aufgrund bundesrechtlicher Vorgaben können in den Kirchgemeinden zurzeit keine öffentlichen Veranstaltungen durchgeführt werden.

Schutzkonzepte
Schutzkonzept für Gottesdienste (Link)
Schutzkonzept für direkte Beratungstätigkeit (Link)
Schutzkonzept für kirchliche Anlässe und Liegenschaften (Link)

Solidarität in der Zeit der Corona-Pandemie
Konzept Solidarität in der Zeit der Corona-Pandemie (pdf)

Weiterführende Links
Bundesamt für Gesundheit, BAG, (Neues Coronavirus)
Kantonales Führungsorgan (KFO) Bern
 

Kanton Bern - Coronavirus 

Kirchliche Erwachsenenbildung

Logo Glaube Bibel Leben

"Bleiben Sie gesund!" ist der neue Imperativ in Coronazeiten. Aber: kann gesund bleiben wollen um jeden Preis nicht auch krank machen? Und: gehört krank sein nicht zu einem gesunden Leben dazu? Die diesjährige ökumenische Erwachsenenbildungsreihe in der Region Seeland West will den Blick im Spannungsfeld gesund - krank weiten, weniger beachtete Aspekte sichtbar machen, der Frage nachgehen, wie eine gesunde Balance im krank sein gefunden werden kann und was hilft, wenn nichts mehr hilft. Gerne begrüssen wir Sie mit den nötigen Vorsichtsmassnahmen in den vielfältigen Anlässen in den verschiedenen Gemeinden unserer Region.

Aufgrund der ungewissen Lage werden alle noch geplanten Veranstaltungen der Reihe gesund krank um ein Jahr verschoben. Wir freuen uns, Ihnen in der kommenden Saison wieder eine Auswahl an spannenden Impulsen zum immer noch hochaktuellen Thema anbieten zu können!

 

OeME

MEINE WELT – DEINE WELT

In der regionalen Beilage der Zeitschrift reformiert hat jede reformierte Kirchgemeinde der Region Seeland West ihren eigenen Platz und ihren eigenen Auftritt. Das heisst  aber nicht, dass jede Kirchgemeinde nur ihre eigene Suppe kocht. Verbindungen bestehen seit langem und werden nun immer stärker geknüpft. Jede Kirchgemeinde blickt  auch in die Welt und hat ihre Traditionen im Bereich Ökumene, Mission und Entwicklungszusammenarbeit, OeME. Da passiert viel Interessantes, das aber eher im  Versteckten bleibt. Wir beginnen mit der gegenseitigen Information. Was wird in den verschiedenen Kirchgemeinden organisiert? Angesichts der grossen Nöte in unserer  Welt, möchten wir diesen Zweig der kirchlichen Arbeit mehr gewichten. Meine Welt ist auch deine Welt. Deine Welt ist auch meine Welt. So ist „Meine Welt – Deine Welt“  ein roter Faden, der Angebote und Initiativen im Bereich OeME in der Region Seeland West verknüpft.

Programm 2021 (pdf)
 

Offene Stellen

Sigrist/in / Leiter/in Hausdienst (70%)
Eintritt per 01.04.2021 oder nach Vereinbarung (Link)

 

Aus dem Kirchgemeinderat
reformiert

reformiert Februar Vorschau März
 

Kircheneintritt

 Gute Gründe Kirche zu sein... pdf
  https://kircheneintritt.refbejuso.ch/

Termine

Feb
28

28.02.2021 09:30 - 10:30

Mär
5

05.03.2021 09:30 - 10:30

Mär
7

07.03.2021 09:30 - 10:30

Mär
14

14.03.2021 09:30 - 10:30

Mär
18

18.03.2021 09:00 - 09:30

Kontakte

Seelsorge
Pfarramt Ins
Pfrn. Sylvia Käser Hofer
Telefon: 032 313 15 17
E-Mail: Käser Hofer Sylvia

Pfarramt BTM
Pfr. Matthias Neugebauer
Telefon: 032 313 13 51
E-Mail: Neugebauer Matthias
Freier Tag: Mittwoch


Verwaltung

Kirchrain 37
Postfach 109
3232 Ins
Telefon: 032 313 47 55
Telefax: 032 313 47 53
E-Mail: Verwaltung

Öffnungszeiten:

Montag 09:00 - 11:00
  13:30 - 15:30
Dienstag 09:00 - 11:00
Mittwoch 09:00 - 11:00

© 2015 - evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Ins
Kontakt || Impressum || Sharepoint || Webmail || Login

Zum Seitenanfang