logo testBrüttelen - Ins - Müntschemier - Treiten

Grüner Güggel

Wichtige Wegmarke genommen – Das «externe Audit» ist geschafft!

Alle Anstrengungen haben sich gelohnt. Nach gut zwei Jahren konnte das Umweltteam unter der Leitung des Umweltbeauftragten, Erwin Züttel, am Vormittag des 09.04.2019 das «externe Audit» durchführen. Damit wurde eine ganz entscheidende Wegmarke genommen, und der Weg zur Zertifizierung mit dem Logo «Grüner Güggel» ist nun frei.
Beim externen Audit handelt es sich um eine unabhängige Umweltbetriebsprüfung. Bei dieser Prüfung wird kontrolliert, ob die in den vergangenen zwei Jahren zusammengetragenen und erhobenen Umweltdaten stichhaltig und korrekt sind. Es wird weiter überprüft, ob die Angaben des Umweltberichts und des Umweltteams ein verlässliches, glaubhaftes und wahrheitsgetreues Bild sämtlicher umweltrelevanten Tätigkeiten innerhalb der Kirchgemeinde abgeben. Und es wird darauf geschaut, wie die Umweltziele definiert sind und ob resp. wie sie eingehalten werden (können).
Zum externen Audit gehört eine gründliche Begutachtung der eingereihten Dokumente (Umweltkennzahlen, Umweltbericht, Schöpfungsleitlinien etc.) wobei ggf. Abweichungen «nachgebessert» werden können sowie eine ausführliche Begehung der umweltrelevanten Liegenschaften und schliesslich die Diskussion darüber, wie das Umweltmenagement in Zukunft weitergeführt wird. Im Falle eines positiven Ausgangs des «externen Audits» steht am Ende die Unterzeichnung einer Gültigkeitserklärung des Auditors.
Als Auditor reiste am 09.04.2019 Herr Dietmar M. Cords aus Deutschland an. Er ist zugelassener Umweltrevisor im Netzwerk Kirchliches Umweltmenagement zur Validierung von Umweltmenagementsystemen nach dem «Grünen Güggel», weiter mit dabei war Kurt Aufdereggen von Oeku Bern.
Die Begutachtung durch den Auditor hat ergeben, dass die Arbeit des «Grünen Güggles» in voller Übereinstimmung mit den Anforderungen der diesbezüglichen Verordnung durchgeführt wurde. Und auch das Ergebnis der Begehung war, dass keine Belege für die Nichteinhaltung der geltenden Umweltvorschriften vorliegen, sondern die evangelische-reformierte Kirchengemeinde Ins ökologisch gut aufgestellt und auf einem guten Weg ist.
Das waren die Voraussetzungen dafür, dass Auditor Dietmar M. Cords nach einem intensiven und gut dreistündigen Audit am frühen Nachmittag seine Unterschrift unter die Gültigkeitserklärung setzen konnte.
Dem Umweltbeauftragen der evangelischen Kirche Ins, Erwin Züttel, dem Umweltteam und der ganzen evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Ins sei zu diesem Erfolg herzlich gratuliert.
Die Zertifizierung wurde mittlerweile von Oeku bestätigt, die Zertifizierung wird mit einem Festakt im Rahmen des Gottesdienstes am Erntedankfest vom 08.09.2019, 9.30 Uhr in der Kirche Ins stattfinden. Dazu sind alle herzlich eingeladen!

Umweltbericht

 

Verabschiedung Barbara Meyer Schäfer

Gottesdienst
Sonntag, 23. Juni 2019
9.30 Uhr, reformierte Kirche

geleitet durch das KUW-Team mit der 7. Klasse
und Pfrn. S. Käser Hofer, U. Weingart, Orgel
Anschliessend Apéro

 

Kunstführer

Karin Zaugg
Ins. reformierte Kirche und Pfrundgruppe

Titelbild

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Pfrundkaufs freuen wir uns, in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte einen Kunstführer herausgeben zu können. Im Jahr 2008 stimmte die Kirchgemeindeversammlung dem entsprechenden Kredit zu, und die Pfrund konnte dem Kanton abgekauft werden. Jahre zuvor hatte sich die Kirchgemeinde mit dem Gedanken einer Kirche, in der alle Generationen Platz haben, beschäftigt. Unsere Vision ist eine offene und gastfreundliche Kirchgemeinde. Der sonntägliche Gottesdienst soll weiterhin gefeiert werden, im Alltag sollten aber unsere Kirche und ihre Nebengebäude intensiver genutzt werden: zum Wohle der Menschen von Ins, Brüttelen, Treiten und Müntschemier. Als erstes äusseres Zeichen wurde an einem Samstag im Jahr 2009 durch den Rat und Mitarbeitende die Generationenbank in gemeinsamer Handarbeit aufgebaut.
Ende 2012 konnten die grössten Umbauarbeiten der Bevölkerung präsentiert werden. Seither erfreuen wir uns am Begegnungszentrum mit Verwaltung, Sitzungszimmer und zeitgemässen Amtsräumen. In guter Zusammenarbeit zwischen Kirchgemeinderat, Mitarbeitenden und interessierten Kirchgemeindemitgliedern wurden in den weiteren Jahren viele Ideen zur Umgestaltung und Optimierung aller Innen- und Aussenräume realisiert. Die intensive Beschäftigung mit unseren bestehenden Gebäuden brachte uns immer wieder ins Staunen über die Spuren, die jede Generation hier hinterlassen hat. Mit den modernen Kunstwerken in der Kirche führen wir diese Tradition weiter. Der Kunstführer soll auch für spätere Generationen diese historischen und zeitgenössischen Spuren festhalten.

Fr. 16.00

Bezug:
evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Ins
032 313 47 55 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Verstärkung gesucht
Um unser Kinderwochen-Team zu stärken und zu ergänzen sind wir auf der Suche nach Freiwilligen.
Während den Frühlingsferien finden in unserer Kirchgemeinde die Kinderwochen mit anschliessender Abschlussfeier statt.
An den vier Nachmittagen wird gebastelt, gespielt, Geschichten gehört und das Miteinander erlebt.
Interessiert an diesem kurzen Einsatz?
Weitere Infos unter Telefon 032 313 47 55, Andrea Sieber oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kirchliche Erwachsenenbildung

Logo Glaube Bibel Leben
Das neue Programm erscheint im Herbst 2019

OeME

MEINE WELT – DEINE WELT

In der regionalen Beilage der Zeitschrift reformiert hat jede reformierte Kirchgemeinde der Region Seeland West ihren eigenen Platz und ihren eigenen Auftritt. Das heisst  aber nicht, dass jede Kirchgemeinde nur ihre eigene Suppe kocht. Verbindungen bestehen seit langem und werden nun immer stärker geknüpft. Jede Kirchgemeinde blickt  auch in die Welt und hat ihre Traditionen im Bereich Ökumene, Mission und Entwicklungszusammenarbeit, OeME. Da passiert viel Interessantes, das aber eher im  Versteckten bleibt. Wir beginnen mit der gegenseitigen Information. Was wird in den verschiedenen Kirchgemeinden organisiert? Angesichts der grossen Nöte in unserer  Welt, möchten wir diesen Zweig der kirchlichen Arbeit mehr gewichten. Meine Welt ist auch deine Welt. Deine Welt ist auch meine Welt. So ist „Meine Welt – Deine Welt“  ein roter Faden, der Angebote und Initiativen im Bereich OeME in der Region Seeland West verknüpft.
Das neue Programm folgt.

Aus dem Kirchgemeinderat
  •  Am 01.07.2019 tritt Frau Christine Oppliger die Stelle als SDM an.
  • Auf Ende des Schuljahres geht unsere Katechetin, Barbara Meyer Schäfer, in den wohlverdienten Ruhestand. Die Verabschiedung findet am 23.06.2019 statt.
  • NEWS vom Grünen Güggel -> oben rechts auf das Logo klicken.
reformiert

Informationen und Termine Juni
 

Kircheneintritt

 Gute Gründe Kirche zu sein... pdf
  https://kircheneintritt.refbejuso.ch/

Termine

Jun
23

23.06.2019 09:30 - 10:30

Kontakte

Seelsorge
Pfarramt Ins
Pfrn. Sylvia Käser Hofer
Telefon: 032 313 15 17
E-Mail: Käser Hofer Sylvia

Pfarramt BTM
Pfr. Matthias Neugebauer
Telefon: 032 313 13 51
E-Mail: Neugebauer Matthias
Freier Tag: Mittwoch


Verwaltung

Kirchrain 37
Postfach 109
3232 Ins
Telefon: 032 313 47 55
Telefax: 032 313 47 53
E-Mail: Verwaltung

Öffnungszeiten:

Montag 09:00 - 11:00
  13:30 - 15:30
Dienstag 09:00 - 11:00
Mittwoch 09:00 - 11:00

Ich bin...

© 2015 - evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Ins
Kontakt || Impressum || Sharepoint || Webmail || Login

Zum Seitenanfang